Projekt 52 – Woche 05 – Sinnesflut

Am Sonntag morgen noch gespannt wartend auf das neue Thema kam es dann auch – Woche 05 – Sinnesflut .. Oha dachte ich bei mir und sinnierte über mögliche Inhalte zu diesem nicht ganz so einfachen Thema. Viele Ideen entsprangen meinem Hirn, einzig gefallen wollte mir keine so recht. Das eine ging zu sehr in Richtung Reizüberflutung, das andere zu sehr in die Bildliche umschreibung unserer fünf Sinne. Und so weiter…..

Dann erinnerte ich mich daran wie es mir morgens nach dem Aufstehen geht. Die Augen wollen einfach noch nicht aufgehen, man schleicht sozusagen mit halboffenen Klüsen in die Küche und erblickt, oder besser erriecht als erstes den Kaffee, der einem  aus der Maschine seinen unverkennbaren Duft entgegenschleudert. Mehr tastend als sehend, klaubt man die Kaffeetasse aus dem Küchenschrank und schenkt sich die erste Tasse des frischen Morgens ein. Nach einem kurzen Schluck des brennheissen Kaffees, an dem man sich sein Geschmacksorgan fast verbrennt, beginnen die Augen dann langsam die Arbeit aufzunehmen. Mit einem gurgelnden Geräusch, dass an einen absterbenden Treckermotor erinnert, verabschiedet einen die Kaffeemaschine dann an den Küchentisch.

Dieses Bild stellt somit die Sinnesflut dar, die mich allmorgendlich vor der Kaffeemaschiene ereilt.

_mg_1934Wer nun glaubt das dieses Bild eine Montage ist, hat falsch geglaubt. Das Bild ist mit der Kamera auf dem Stativ entstanden und Blitz auf den zweiten Verschlußvorhang. Zusätzlich hab ich dabei von 50mm Brennweite auf 28 mm herausgezoomt um den Doppelbildeffekt und die wandernden Lichtstreifen zu erzeugen. Das blaue Licht entspringt übrigens dem Sockel der Kaffeemaschine und zeigt den Heizvorgang an.

Zweiter Verschlußvorhang bedeutet hier, dass der Blitz erst am Ende des 2 Sek. dauernden Belichtungsvorgangs zündet und somit nur das Endbild belichtet.

8 Gedanken zu „Projekt 52 – Woche 05 – Sinnesflut“

  1. Toll die Beschreibung für das Thema und meiner Meinung nach auch voll passend.
    Das Foto ist Technisch gesehen auch der Hit, echt toll.

    Lg,
    Rewolve44

  2. Ah, Ich kann den herrlichen Duft schon riechen 🙂 Obwohl Ich gerade einen Kaffee hatte bekomme Ich doch schon wieder Lust auf eine neue Tasse*g. Das ist immer eine schöne Sinnesflut am Morgen.
    Mit dem 2. Verschlussvorhang kann man wirklich tolle Effekte erziehlen.
    Viele Grüße
    Thomas

  3. Tolles Foto! Und Deiner Beschreibung kann ich nur beipflichten! Mir gehts morgens ganz genau so *gg* Ohne Kaffee geht da gar nüscht!
    LG Kerstin

  4. Super, tolle Idee und die Umsetzung ist sehr interessant, hört sich kompliziert an :-).
    Meine Sinne werden auch erst langsam wach, wenn ich den Duft von Kaffee in der Nase habe.

    Grüße Bettina

  5. Nee Bettina das ist ja das gute daran. Nix kompliziert.
    Total einfach! Kamera auf Zeitautomatik schalten, Blendenzahl solange hochdrehen, bis du eine Zeit von etwa 2 – 3 Sek. hast und dann den Blitz auf „zweiten Verschlußvorhang stellen.
    Wenn Du ausgelöst hast einfach den Zoom hinein oder herausdrehen. Fertig. Ist doch einfach!

    @Kerstin Danke 😉
    lg
    Voss

  6. Sehr interessant! Und danke für die Beschreibung, wie Du es gemacht hast. Auf die Idee muss man erstmal kommen.

    Liebe Grüße von Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.