JPG Mag gerettet ?

Neuesten Meldungen zufolge wird die Website eines der großen US-Fotomagzine JPG MAG nun doch online bleiben. Vorletzte Woche hatte es noch geheißen, man müsse die Website schließen.

Allerdings hatte die bestehende Community die sich auf der Website mittlerweile gebildet hat, Aktionen gesetzt (Twitter blogs, eine eigene Website und ähnliches) die nicht zuletzt wohl dafür sorgten, dass sich neue Investoren fanden die am Fortbestand der Website Interesse haben.

Im BLOG zu der Website sind die einzelnen Schritte nachlesebar.

Zwar sind wohl die letzten Entscheidungen noch nicht gefallen, aber man kann wohl hoffen, dass diese große Community nicht der Wirtschaftskrise zum Opfer fällt.

Ein Gedanke zu „JPG Mag gerettet ?“

  1. Leider gibt es bis heute noch keine neuen Nachrichten, was den Käufer von JPG-Mag angeht. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, dass der potentielle Käufer einen positiven Abschluss erwirkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.